Das Alibi

Lat.: "anderswo„

  • die nachgewiesene Anwesenheit
  • einer kriminalistisch interessierenden Person
  • zu einer kriminalistisch interessierenden Zeit
  • an einem anderen als dem kriminalistisch interessierenden Ort
Alibi ist ein Anwesenheitsnachweis!

  • Die Feststellung des Alibis ist wesentlicher Bestandteil der Verdachtsprüfung und somit der Beweisführung im Strafprozess, also Aufgabe der Polizei
  • Sind mehrere Verdächtige vorhanden, kann durch die Ermittlung von deren Alibis der Verdächtigenkreis reduziert werden
  • Die Feststellung des Alibis eines Verdächtigen entspricht der Verpflichtung, be- und entlastend zu ermitteln
  • Rechtsgrundlage für die Alibiermittlung sind die allgemeinen Verpflichtungen zur Sachverhaltserforschung aus §§ 160, 161 und 163 StPO

Grundsätze der Alibiermittlung:

  • die Feststellung der Behauptung der kriminalistisch interessierenden Person (Verdächtiger) zu ihrem Alibi im Wege der Vernehmung oder eines Beweisantrages (§ 244 StPO)
  • den Vergleich der Alibi-Behauptung mit den bisherigen Ermittlungsergebnissen
  • die Ermittlung und Vernehmung von (möglichst zahlreichen) Alibi-Zeugen
  • die Erhebung von (möglichst zahlreichen) Sachbeweisen für das Alibi
  • ggf. die Rekonstruktion von behaupteten Weg- und Zeitabläufen bzw. deren Darstellung als Weg-Zeit-Diagramm
  • bei zweifelsfrei nachgewiesenem Alibi  fällt der Verdacht weg!
Siehe auch hier: Wikipedia.de